29.10.15 - 20:15 Uhr
Heldengedenken mit den Imster Traditionsvereinen
Am Sonntag, 25. Oktober, wurde nach dem Sonntagsamt bei der Michaelskapelle den gefallenen Imstern beider Weltkriege gedacht.

Die Imster Schützenkompanie und Fahnenabordnungen der Imster Traditionsvereine traten zum 9-Uhr-Gottesdienst an und feierten diesen mit. Im Anschluss versammelten sich alle im Friedhof vor der Michaelskapelle zu einer kleinen Zeremonie des Gedenkens, die der Stadtpfarrer Oberhuber vornahm. Die Stadtmusik Imst verlieh der Feier einen würdigen musikalischen Rahmen.

Nach der kurzen Ansprache des Bürgermeisters, in der er auf die aktuelle Situation bezüglich der Flüchtlingsproblematik und der Kriegsgeschehnisse in der Welt Bezug nahm, erfolgte die Kranzniederlegung in der Michaelskapelle, die die Schützen mit einer Ehrensalve begleiteten.

Traditionell endete die Feier mit dem "Guten Kameraden" und der Tiroler Landeshymne.