10.05.16 - 07:58 Uhr
Beeindruckendes IMstrumental 2016
Am Freitag, 6. Mai 2016, gaben die Stadtmusik Imst gemeinsam mit einem großen Imster Auswahlchor ab 20 Uhr ein fulminantes Frühjahrskonzert, das IMstrumental 2016.

Im vollen Glenthof eröffneten auf der großen Bühne des Tschirgartfestivals die 60 Musikantinnen und Musikanten unter der Leitung des Kapellmeisters Hermann Delago das Konzert mit dem schönen Marsch von Julius Fucik, die Regimentskinder. In zwei Solostücken profilierten sich die Jungmusikanten Johannes Reheis (Tenorhorn) und Sara Ladner (Oboe). Ein großer Auswahlchor mit über 80 Sängerinnen und Sängern aus Imster Singgemeinschaften brachte bekannte Filmmelodien von Ennio Morricone in Moment for Morricone zum erklingen. Wuchtig erklang am Ende des ersten Teiles von Carl Orff Carmina Burana.

Nach dem lässigen Unsquare Dance von Dave Brubeck sang der Chor im zweiten Teil zum lyrischen Stück Hymn to the Fallen von John Williams, zum James-Bond-Titel Skyfall (Sologesang von Sara Schöpf) und zur Beatles-Nummer The Long & Winding Road (Sologesang von Philipp Walser). Philipp interpretierte an Stelle des erkrankten Charly Baumgartner den mitreißenden Titel Just a Gigolo. Als Zugabe sang Sara Schöpf von Krypteria die wunderschöne Nummer Liberatio gemeinsam mit dem großen Auswahlchor. Wie üblich wurde das Konzert mit einem Marsch beendet, und zwar mit dem Imster Feuerwehrmarsch aus der Feder des langjährigen Imster Kapellmeisters Franz Treffner sen.

 

Weitere Bilder ->